Am Samstag, den 12. September 2015, fahren wir in den Erlebnispark Tripsdrill.
 
Wir fahren um 08:00 Uhr an der Hauptschule los und sind etwa um 19:30 Uhr wieder in Zellingen.
 
Der Musik-Club übernimmt für die Club-Mitglieder die Kosten für den Bus.
Nichtmitglieder können für 10 € pro Person Unkostenbeitrag trotzdem gerne mitfahren.
 
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.
D. h. wer sich zuerst anmeldet, darf mit.  Entscheidet Euch schnell.
 
Alle Club-Mitglieder und Freunde/Verwandte des Musik-Clubs sind herzlich eingeladen an der Fahrt teilzunehmen um gemeinsam einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.
 
Das Orchester hat an diesem Tag sogar einen Auftritt im Park.
Um 16 Uhr werden wir vor Ort ein kleines Standkonzert geben.
 
Tripsdrill - der Freizeitpark für die ganze Familie
In Tripsdrill geht’s ab! Ein Freizeitpark mit über 100 originellen Attraktionen zum Thema Schwaben anno 1880 - Nervenkitzel mit Achterbahnen und Freefall Tower, eine gemütliche Bootstour oder Einkehr im Gasthaus. Das alles und noch viel mehr erlebt man an einem Tag im Erlebnispark Tripsdrill.
 
Wildparadies Tripsdrill - ein naturnaher Wildpark
Tripsdrill und Tiere – das gehört seit langer Zeit untrennbar zusammen. Bereits 1957 wurde in den Erlebnispark ein Tierpark direkt neben der Altweibermühle integriert. Seit 1972 gibt es einen eigenständigen Wildpark: das Wildparadies Tripsdrill. Hier leben heute rund 40 Tierarten zum Teil in Freigehegen.
 
Zu den Lieblingen der Besucher zählen die Beutegreifer: Polarwölfe, Bären, europäische Wölfe, Luchse, Wildkatzen und Rotfüchse tummeln sich in den weitläufigen und artgerechten Gehegen des 47 Hektar großen Wildparks. Ein täglicher Höhepunkt ist die Fütterungsrunde mit dem Wildhüter. Neben spannenden Einblicken erfährt man auch allerhand interessante Details zu den Verhaltensweisen der Tiere.
Was Wolf & Co. auf dem Boden sind, repräsentieren die Greifvögel in den Lüften. In bis zu 1.200 Quadratmeter großen Volieren leben Adler, Geier und Eulen – jede Menge Platz also, um ihre Spannweite zu zeigen und zum ungestörten Flug anzusetzen. Während der Flugvorführungen auf der Falknertribüne gleiten sie über die Köpfe der Zuschauer hinweg und demonstrieren ihre imposanten Flugkünste.
Ein Spaziergang durch das Wildparadies führt auch an den Wildpferden, Waschbären, Frettchen und zahlreichen anderen Tierarten vorbei. In den Freigehegen lassen sich Dam- und Sikawild sogar streicheln und füttern. Jedes Jahr im Frühjahr erblicken zahlreiche Jungtiere das Licht der Welt.
Walderlebnispfad, Barfuß-Pfad und ein Abenteuerspielplatz laden zu Erkundungstouren in der Natur ein. Für die kulinarische Auszeit finden Besucher in der Wildsau-Schenke Snacks & deftige Speisen oder nutzen eine der bewirtschafteten Grillstellen zum selber Grillen.
 
Weitere Informationen findet ihr im Internet unter www.tripsdrill.de
 
 
Anmeldungen bitte bis spätestens 07.09.15 telefonisch bei Eva-Maria Dörre unter 09364/816796 (Anrufbeantworter), oder noch besser folgenden Abschnitt abgeben:
 
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Diesen Abschnitt bitte bis spätestens 07.09.15 bei Eva-Maria Dörre abgeben.
 
Wir fahren mit zum Erlebnispark Tripsdrill:
 
mit insgesamt ________ Personen
 
Mitglied im Verein:               O Ja               O Nein            (bitte ankreuzen)
 
Name: ____________________________
 
Telefonnummer (für evtl. Rückfragen): _________________________

Am Sonntag, den 21.06.2015, 18:00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Am Bachring“ in Zellingen statt.
 
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Jahresbericht 2014
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Neuwahlen der Vorstandschaft
8. Brückenfest (11. + 12.07.2015)
9. Vorschau auf Vereinsaktivitäten 2015
10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
 
P.S.: Wünsche und Anträge sind bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Versammlung schriftlich bei der Vorstandschaft abzugeben.
 
Die Vorstandschaft bittet alle Mitglieder sowie die Eltern der Musikschüler um vollzähliges und pünktliches Erscheinen.
 
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Bitte diesen Abschnitt bis 14.06.15 bei dem Übungsleiter abgeben oder bei Eva Dörre im Briefkasten.
(Am großen Horbweg 9, Zellingen)
 
O Wir kommen mit ca. ________ Personen.
 
O Wir können leider nicht kommen.
 
 
Name:______________________________________

Am Sonntag, den 19.04.2015, fand unser alljährlicher Vorspielnachmittag im Pfarrheim in Zellingen statt.

Von jung bis jung geblieben, von Akkordeon über Keyboard und Klavier bis hin zu Gitarre, von klassisch wie Menuett über traditionell ländertypisch wie Irish Mountains bis hin zu modern wie Revolverheld war mal wieder ein sehr buntes, abwechslungsreiches Programm geboten, das den Nachmittag zu einem kurzweiligen, kleinen Konzert verwandelte. Auch heuer stand für einige der allererste Auftritt an, den alle wunderbar gemeistert haben. Außerdem durften wir in diesem Jahr zwei Gastkünstler begrüßen, die zwar nicht in unserem Verein Unterricht nehmen, aber trotzdem ihr Können auf der Bühne bewiesen. Der strahlende Sonnenschein rundete das Ganze perfekt ab. Bei Kaffee und Kuchen wurde anschließend viel Lob ausgesprochen.

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände bei Auf- und Abbau, in der Küche und der Backstube. Ein besonderer Dank geht natürlich an alle Schüler, die so fleißig geübt und sich getraut haben, vorzuspielen. Jeder hat einen großen Teil zu diesem gelungenen Event beigetragen.

Bilder der Veranstaltung gibt's wie immer in der Galerie zu sehen.

Am Samstag, den 28. März, fand wieder ein Filmeabend in den Kinosälen des Musik-Clubs statt. In diesem Jahr starteten wir mit dem dritten Teil der Madagascar-Reihe, in dem die tierischen Freunde erst nach Monaco und dann durch halb Europa reisen, um endlich in ihre Heimatstadt New York City zu kommen. Auf dem Weg dahin geraten sie zufällig in einen Zirkus, wo sie neue Freunde und ein neues Zuhause finden.

In der zweiten Runde begaben wir uns auf eine kleine Reise in die Zukunft: Der Roboter Wall-E ist alleine auf der Erde, um sie von den Müllbergen zu befreien, die die Menschen zurückgelassen hat. Plötzlich taucht die Roboterfrau Eve auf und sucht nach Leben auf der Erde. Als sie eine Pflanze gefunden hat und wieder vom Raumschiff abgeholt wird, fliegt Wall-E als blinder Passagier mit auf eine Reise ins Ungewisse.

Zum Schluss begleiteten wir eine spontan entstandene Familie auf geheimer Mission. In „Wir sind die Millers“ muss David Clark eine Lieferung in Mexiko abholen und nimmt kurzerhand Nachbarin Rose sowie die Teenager Kenny und Casey mit, damit es wie ein Familienausflug aussieht. Allerdings entpuppt sich die Reise als schwieriger als gedacht und so wachsen die vier fast zu einer richtigen Familie zusammen.

Wir freuen uns über das Interesse aller Anwesenden und sehen uns beim nächsten Mal.

Eure Jugendleiter